Dienstag, 24. Januar 2012, 21:19 Uhr

Til Schweiger: Drehbeginn für seinen neuen Actionfilm "Schutzengel"

Berlin. Til Schweiger startet wieder durch: Nach seinen Komödien-Hits „Keinohrhasen“, „Zweiohrküken“ und „Kokowääh“ widmet sich der 48-jährige Superstar einem neuen Genre: Am Mittwoch fällt in Berlin die erste Klappe zum emotionalen Actiondrama „Schutzengel“.

Til Schweigers 15-jährige Tochter Luna übernimmt zum zweiten Mal nach „Phantomschmerz“ erneut eine Hauptrolle.

Wieder ist Til Schweiger Hauptdarsteller, Co-Autor, Produzent und Regisseur in einer Person. Das Drehbuch verfasste er zusammen mit Paul Maurice und Stephen Butchard. Auch Produzent Tom Zickler ist als Schweigers Partner mit dabei. Der Star arbeitet auch wieder mit Thomas Jahn, mit dem er schon „Knockin´on Heaven´s Door“ realisierte, zusammen.

Bei diesem Projekt fungiert Thomas Jahn neben Adrian Cranage als Kameramann.

Gedreht wird bis April an 45 Tagen in Berlin und Umgebung. Ein  Drehtag ist im englischen seebad Brighton vorgesehen.

Co-Produzent Warner Bros. Pictures Germany bringt „Schutzengel“ am 27. September 2012 in die Kinos.

Zur hochkarätigen Besetzung zählen reihenweise bekannter Gesichter: Moritz Bleibtreu, Hannah Herzsprung, Heiner Lauterbach, Karoline Schuch, Rainer Bock, Herbert Knaup, Karoline Herfurth, Tim Wilde, Kostja Ullmann, Jakob Matschenz, Ilja Richter, Axel Stein und Oliver Korittke.

Und darum geht’s: Max (Til Schweiger), ehemaliger KSK Soldat, muss Nina (Luna Schweiger),Vollwaisin und einzige Zeugin eines furchtbaren Verbrechens, beschützen. Beide sind auf der Flucht vor einem übermächtigen Gegner (Heiner Lauterbach), der nur ein Ziel hat: Nina zu töten. Auf der Flucht nähern sich Max, der ein Einzelgänger ist und Nina, die in ihrem kurzen Leben noch nie einem Erwachsenen vertraut hat, an. Aus anfänglicher Distanz wird Freundschaft. Aus Unsicherheit wird Vertrauen. Max beschützt Nina und Nina beschützt Max. In einer schier auswegslosen Situation finden die beiden Zuflucht, zuerst bei Max besten Kameraden aus Kriegszeiten Rudi (Moritz Bleibtreu) und schliesslich bei Max grosser Liebe Sara (Karoline Schuch). Max’ Ex-Freundin, die mittlerweile als Staatsanwältin arbeitet, setzt mit den beiden die Flucht fort. Es kommt zu einem fulminanten Showdown, bei dem wir nicht wissen, ob unsere Protagonisten überleben werden.