Freitag, 27. Januar 2012, 16:21 Uhr

Monty Python kehren mit Animationsfilm zurück

London. Die britische Comedygruppe Monty Python feiert eine Reunion. Zumindest die verbliebenen Mitglieder, die noch unter uns weilen. Denn ihre Blütezeit hatte Monty Python in den 70er Jahren, seitdem hat sich natürlich einiges getan bei den Mitgliedern John Cleese, Terry Gilliam, Eric Idle, Terry Jones, Michael Palin und Graham Chapman.

Letzter verstarb bereits 1989, doch die verbliebenen Mitglieder, wollen sich für einen neuen Film zusammen tun, wie Jones verriet.

Gegenüber ‚Variety’ erklärt er, das er den Science-Fiction Film auf die Beine stellen will, der unter dem Titel ‚Absolutely Anything’ laufen soll.

Im Moment haben Cleese, Gilliam und Palin bereits zugesagt und Jones hofft, dass sein ehemaliger Kollege Idle auch den Vertrag unterzeichnet. Der Film soll allerdings als Animationsfilm entstehen, und die Monty Pythons synchronisieren eine Gruppe von Aliens. Dabei ist auch ein sprechenden Hund namens Dennis, dem offenbar Comedian Robin Williams seine Stimme leihen soll.

Das Skript dazu ist bereits über 20 Jahre alt und wird von Regisseur Mike Medavoy als Produzent realisiert. „Der Film hat etwas von dem französischen Inspektor Clouseau, es hat auf jeden Fall Ähnlichkeit. Wie alle Projekte von den Monty Python Jungs, ist es auch diesmal wunderbar“, berichtete Medavoy.

Fast drei Jahre ist es nun her, dass die verbliebenen Mitglieder der Mony Pythons zum letzten Mal (siehe Fotos) aufeinander trafen.

Fotos: wenn.com