Freitag, 27. Januar 2012, 17:35 Uhr

Florian Stöhr wird vom Ehemann verlassen

Valencia Vintage und ihre ach so große Liebe Florian Weiss haben sich nach nur drei Monaten Ehe schon wieder scheiden lassen. Das ist die Nachricht des Tages für die paar Fans dieses Paares, die durch ihren Big-Brother-Aufentalt letzten Jahres ein wenig Bekanntheit über ihre Region hinaus bekamen.

Valencia (geboren als Florian Stöhr) und ihr herzallerliebster Florian (Impressario der “Botox Boys”, die aus seinem Papa und dessen Bruder bestehen) brachten die Bewohner des Hauses und auch die Zuschauer vor dem Fernseher tagtäglich zum Stirnrunzeln, mehr aber noch zur absoluten Verzweiflung.

Besonders It-Girl und Partyluder Valencia mischte die Gruppe mit unzähligen Streits, Eskapaden und Gesprächen über ihr Lieblingshobby, Botox-Behandlungen, so richtig auf. Aber dann kam der Moment, in dem sie auf einmal ganz friedlich und harmonisch wurde. Zum ersten Mal in der Geschichte von Big Brother gab es einen durchorganisierten Heiratsantrag nebst Hochzeit.

Um diesen romantischen Augenblick kümmerte sich sogar eigenhändig Weddingplaner Frank Matthéé. Ab da war Fremdschämen angesagt!

Und auch nach der Show im Haus wurde über die Hochzeitsvorbereitungen und den großen Tag der beiden Botox-Süchtigen exklusiv bei RTL II berichtet. Doch so richtig originell kam das Paar nie rüber.

Jetzt, wo sie nicht mehr von Kameras begleitet werden und ihren Fans und Nicht-Fans die größte Liebe auf Erden vorgaukeln müssen, ist es plötzlich vorbei mit dem schönen Eheleben. “Ich habe die Scheidung eingereicht. Es war einfach nicht mehr zu ertragen”, sagte der weise Florian Weiss der ‘Bild’-Zeitung dazu. Glückwunsch! “Es gibt nichts mehr zu kitten. Ich habe Valencia mehrere Chancen gegeben, ihr Verhalten zu ändern, aber sie weigert sich. Sie hält sich für eine Jetsetterin und so benimmt sie sich auch. Ich lasse es nicht zu, dass sie meine Freunde wie Dreck behandelt.”

Das hätten wir von dem wirklich eloquenten Florian Weiss schon vieler eher erwartet, der sich mit diesem prolligen und äußerst vulgären Zeitgenossen, der glaubte, große Fernsehkarriere machen zu können, fast ins Abseits geschossen hätte.

Florian Stöhr befindet sich gerade in einer Geschlechtsumwandlung, die sie/er nach der Scheidung jetzt wohl nicht genießen kann. Das war übrigens auch ein Problem für den schwulen Florian, wie er selbst zugibt: “Mir würde ein Penis fehlen!”.

Ein Freund berichtete dem Blatt: “Während Florian sehr gefasst mit der Trennung umgeht, dreht Valencia völlig am Rad.”
Sie soll sogar mit Selbstmord gedroht haben.” Aber für ihre Dramatik und ihr überdrehtes Verhalten ist die Trash-Transe ja bekannt. Florian sagt dazu nur kurz und knapp: “Valencia ist so sehr in sich selbst verliebt…sie würde sich das niemals antun.”

Foto: RTL II