Sonntag, 29. Januar 2012, 17:27 Uhr

Lana Del Rey hatte immer Schwierigkeiten, Freunde zu finden

London. Lana Del Rey hofft, als Sängerin Freunde zu finden. Die 25-Jährige gibt zu, dass sie unter anderem auf Erfolg als Musikerin hoffte, da sie unbedingt Teil einer “hochklassigen Szene” werden wollte. “Ich wollte Teil einer hochklassigen Szene von Musikern werden. Das war zur Hälfte der Grund, weil ich nicht viele Freunde habe und ich hoffte, dass ich Leute kennenlernen und mich verlieben und eine Gemeinschaft um mich erschaffen würde, wie sie es in den 60ern gemacht haben. Ich wollte als gute Sängerin erkannt werden und nicht viel mehr als das”, verrät sie im Musikmagazin ‘NME’.

Del Rey gesteht außerdem, dass sie schon immer Schwierigkeiten hatte, Freunde zu finden, was ihrer Meinung daran liegt, dass sie immer zu beschäftigt damit war, Pläne zu schmieden und nach Glück zu suchen.

“Ich fand es schwierig, Freundschaften zu schließen, aber das hatte nichts mit den Leuten zu tun, sondern damit, dass ich eine Art Kopfmensch bin – ich denke zu viel nach. Ich habe versucht, ein Bild von meiner Zukunft zu machen, die mich glücklich machen würde.” (Bang)

Foto: wenn.com