Sonntag, 29. Januar 2012, 12:59 Uhr

Lindsay Lohan: Vater schon wieder im Krankenhaus

New York. Michael Lohan wurde aufgrund von Brustschmerzen in eine Klinik eingeliefert. Der Vater von Skandalnudel Lindsay Lohan soll sich am Freitagmorgen, 27. Januar, über die Schmerzen beklagt haben, woraufhin man ihn laut ‘TMZ.com’ ins Krankenhaus brachte.

Dort stellten die Ärzte – wie bereits im Dezember – Blutgerinnsel in seiner Lunge fest, für deren Entfernung angeblich jedoch keine Operation nötig ist. Stattdessen verabreichten die Ärzte ihm entsprechende Medikamente und werden ihn für einige Tage zur Beobachtung in dem Krankenhaus behalten.

Dies war nicht das erste Mal, dass der 51-Jährige wegen gesundheitlichen Problemen in die Klinik musste. Anfang Dezember unterzog er sich bereits einer Operation am Herzen, um eine blockierte Arterie zu öffnen. Ende Dezember wurde er dann in ebenfalls eine Klinik eingeliefert, nachdem sich Blutgerinnsel gebildet hatten, kurze Zeit später begab er sich jedoch wieder in den gerichtliche angeordeten Entzug, den er momentan aufgrund seiner Alkoholprobleme durchlaufen muss. Diesen darf er am 16. März verlassen. (Bang)

Foto: wenn.com