Mittwoch, 01. Februar 2012, 19:04 Uhr

Wilson Gonzalez Ochsenknecht lobt Halbbruder Rocco Stark

Berlin. Rocco Stark wird von Wilson Gonzalez Ochsenknecht gelobt. Der uneheliche Sohn von Uwe Ochsenknecht, der bei der diesjährigen Staffel von ‘Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ als Drittplatzierter das Camp im australischen Dschungel verließ, wurde jetzt von seinem Halbbruder für seine Teilnahme in der Show gelobt.

“Der hat sich sehr gut geschlagen, und ich bin auch echt stolz auf ihn. Der soll sich durchsetzen. Ich glaube, das kann er”, verkündet er gegenüber RTL und fügt hinzu, dass zwischen ihm und dem 25-Jährigen schon lange ein gutes Verhältnis herrscht. “Ich hatte schon immer Kontakt zu Rocco, von daher ist alles gut. Die Verbindung ist besser als alle anderen denken würden. Mehr sag’ ich nicht, aber ich lächele, ja.”

Während Rocco Starks anderer Halbbruder Jimi Blue Ochsenknecht den Dschungelkandidaten via Twitter noch als “Blamage für die Familie” bezeichnet hatte, erklärte seine Stiefmutter Natascha Ochsenknecht noch vor dessen Dschungeleinzug: “Wir gucken das natürlich, ich hab’s immer geguckt und guck’s auch immer wieder. Er ist halt eigentlich so ein halbes Kind von mir und ich hoffe, dass es für ihn alles gut läuft und dass er vielleicht irgendwann sogar mal einen Ersatzpapa hat. Ich finde, das ist ein netter Kerl und wir werden uns irgendwann wieder über den Weg laufen.” (Bang)

Fotos: AEDT/Wenn.com, RTL/Stefan Menne