Mittwoch, 01. Februar 2012, 23:27 Uhr

Katy Perry bald mit Tour-Doku in 3D im Kino?

Los Angeles. Katy Perry könnte schon bald zum Star ihres eigenen 3D-Films werden. Die 27-jährige Popsängerin befindet sich laut ‘The Hollywood Reporter’ mit Paramount in Verhandlungen um eine Kino-Dokumentation – ganz im Stile von ‘Never Say Never’, Justin Biebers Konzertfilm aus dem Jahr 2011. Dieser konnte an den Kinokassen 73 Millionen US-Dollar einspielen.

Ein Regisseur für Katy Perrys 3D-Streifen steht noch nicht fest, es heißt allerdings, dass beide Seiten den Deal zu schnell wie möglich aushandeln und dann mit der Produktion beginnen wollen.

Vor kurzem schloss Perry ihre ‘California Dreams’-Tournee ab, die sie im Rahmen ihres Albums ‘Teenage Dream’ abhielt. Die Konzertreihe, die aus 98 Auftritten bestand, startete im Februar 2011 und führte sich durch Europa, Asien, Australien sowie Süd- und Nordamerika. Mit Einnahmen in Höhe von fast 50 Millionen US-Dollar landete sie auf Platz 13 der Billboard-Liste der 25 besten Welttourneen.

Ihren Durchbruch schaffte Katy Perry 2008 mit der Single ‘I Kissed A Girl’, mit der sie weltweit die Charts stürmte. (Bang)