Mittwoch, 01. Februar 2012, 17:21 Uhr

Lady Gaga und Guy Ritchie sind jetzt Nachbarn

London. Lady Gaga und Guy Ritchie sind jetzt also Nachbarn. Die US-amerikanische Sängerin hat sich eine Wohnung im Londoner Fitzrovia-Viertel gekauft, damit sie nicht länger in Hotels wohnen muss, wenn sie in der britischen Hauptstadt weilt.

“Jedes Mal, wenn sie London besuchte, wohnte sie im Lanesborough Hotel, aber weil sie so oft hier ist, hat sie beschlossen, es zu wagen und zu investieren”, verrät ein Insider der Zeitung ‘The Sun’. Damit schließt sie sich einer Reihe von Stars an, die in der Vergangenheit die Gegend für sich entdeckten.

So ist der britische Filmregisseur Guy Ritchie der Eigentümer von gleich zwei Anwesen in dem Viertel, zu dessen Bewohnern zuvor auch Guy Ritchies Ex-Frau Madonna gehörte.

Die neue Bleibe von Lady Gaga ist Teil eines Komplexes, der sich durch eine moderne Beton-Fassade und deckenhohe Fenster auszeichnet und vier luxuriöse Wohnungen umfasst. Der Star darf sich zudem über eine Dachterrasse und einen gemeinschaftlichen Innenhof freuen. Neben ihrer neuen Bleibe in London könnte Lady Gaga zudem bald Besitzerin von Immobilien in Pennsylvania und New York sein, da sie sich angeblich gemeinsam mit ihrem Freund Taylor Kinney bereits seit einer Weile danach umschaut.

“Sie haben nach zwei Anwesen Ausschau gehalten – eins in der Nähe seiner Eltern in Pennsylvania und eins in New York”, ließ ein Nahestehender vor kurzem verlauten. (Bang)

Fotos: wenn.com