Mittwoch, 01. Februar 2012, 23:35 Uhr

Nick Carter nach dem Tod seiner Schwester: "The Show Must Go On!"

Los Angeles. Nach den traurigen Nachrichten vom plötzlichen Tod seiner Schwester Leslie (25) am Mittwoch sagte Nick Carter, dass er nicht in Erwägung zieht, seine geplanten Konzerte abzusagen und dass er seine laufende Tour – wie vorgesehen – fortsetzen wird. Stattdessen wolle er aber alle weiteren Performances seiner verstorbenen Schwester Leslie widmen.

“Auf der Bühne zu stehen hat eine unglaublich große Bedeutung für mich – und ich widme den Rest meiner Tour meiner Schwester, weil sie es immer geliebt hat, mich performen zu sehen”, ließ der Sänger in einem Statement über seinen Sprecher Jack Ketsoyan, am Mittwoch verlautbaren.

Leslie Carter verstarb am 31. Januar 2011 völlig unerwartet im Bundesstaat New York. Bisher sind keine weiteren Details zur Todesursache bekannt. Die junge Sängerin hinterlässt ihren Ehemann Mike, den sie 2008 heiratete und die gemeinsame, neun Monate alte Tochter, Alyssa Jane Ashton.

Die Carter-Familie bedankt sich sehr für Anteilnahme der Fans, fordert aber, dass ihre Privatsphäre während der Zeit ihrer Trauer respektiert wird, ergänzte der Pressesprecher.

Der nächste Auftritt von Ex-Backstreet-Boy Nick Carter ist bereits für Donnerstag im New Yorker Irving Plaza geplant. The Show Must Go On. Und zwar ganz schnell!

Foto: wenn.com