Donnerstag, 02. Februar 2012, 11:25 Uhr

Angelina Jolie wieder schwanger mit Zwillingen?

Los Angeles. Wieder einmal kommen Gerüchte auf, Angelina Jolie sei wieder schwanger. Doch ihr Kleid bei den Screen Actors Guild Awards am Sonntag machte einige Journalisten mißtrauisch und nun kommt es deshalb ganz verrückt: Denn nun behauptet das US-‘OK! Magazin’, die 36-Jährige erwarte nun zum zweiten Mal Zwillinge – zwei Jungs.

Eine Insider sagte dazu: “Angelinas letzter Ultraschall ergab, dass da zwei Herzen schlugen”. Die Quelle fügte hinzu, dass Jolie und ihr Gatte Brad Pitt (48) “total schockiert“ seien, wie schnell sie dieses Mal schwanger geworden sei und es gar nicht glauben könnten. “Sie sind so aufgeregt, dass sie darum kämpfen, es geheim zu halten. Aber sie haben die guten Nachrichten nur sehr enge Freunde und der Familie mitgeteilt “

Nun fragt sich, was dran ist an dieser eigentlich absurden Geschichte. Dann kämen zu den sechs Kinder Maddox (10), Pax (8), Zahara (7), Shiloh (5), und die Zwillinge Knox und Vivienne (3) also noch zwei hinzu. Nich wahr, oder?

Das Paar hat 2008 die Zwillinge Knox und Vivienne zur Welt gebracht.

Die Nachricht von Angelina Jolies angeblicher Schwangerschaft kommt in einer für Brad Pitt großen Zeit – er ist für einen Oscar als bester Schauspieler nominiert, und die Stimmzettel werden heute an die Akademie-Mitglieder verschickt.

Jolie führt dank ihren Kindern bisher ein “sorgenfreies” Leben. Im Interview mit der britischen Zeitung ‘Sun’ gestand sie gerade, dass sie in ihrem Leben durch eine “selbstzerstörerische” Phase ging, bis ihre Kinder sie gerettet haben.

“Ich bin als ziemlich ängstlicher Teenager aufgewachsen und hatte keine gute Perspektive auf das Leben”, erinnert sie sich. “Die Schauspielerei hat mir geholfen, aber zu Beginn meiner Karriere wusste ich nicht zu schätzen, was die Welt mir anzubieten hat. Ich hatte eine ziemlich verzerrte Wahrnehmung von der Welt. Ich bin als dieses sorglose, glückliche Kind aufgewachsen, dann wurde es düster für mich. Vielleicht lag es daran, dass ich gesehen habe, dass die Welt nicht ein so glücklicher Ort war, wie ich es für mich gehofft hatte. Ich bin einfach nur froh, dass ich zu dieser Unschuld und Schönheit, die ich als Kind hatte, teilweise zurückkehren konnte, als ich meine eigene Familie gegründet hatte und meine Kinder mir diese Stimmung wieder zurückgebracht haben.”

Das Familienleben habe sie außerdem vom Einzelgänger zu einem geselligeren Menschen werden lassen. “Wenn man eine große Familie hat, gibt man sein persönliches Leben zu einem gewissen Teil auf. Man versucht sogar ein Bad zu nehmen und jeder kommt rein, also lässt man es und das ist in Ordnung. Als jemand, der gerne alleine ist, überrasche ich mich selbst, dass ich so glücklich damit bin, von allen in meiner Familie umringt zu sein.”