Donnerstag, 02. Februar 2012, 13:24 Uhr

David Beckham will Gattin zur Spice-Girls-Reunion überreden

Los Angeles. David Beckham hofft sehr wohl, dass die Spice Girls bei den olympischen Spielen auftreten. Der Fußballspieler, der bei dem diesjährigen Sport-Event in London offizieller Botschafter ist, fände es toll, wenn sich seine Frau Victoria mit ihren ehemaligen Bandkolleginnen Mel B, Mel C, Geri Halliwell und Emma Bunton für die Eröffnungsfeier wieder zusammenfinden würden.

“Sie ist ein beschäftigtes Mädchen”, weiß der 36-Jährige, will aber trotzdem versuchen, sie dazu zu überreden. “Die olympischen Spielerbedeuten mir viel, deshalb hätte ich sie gerne dabei. Aber ich bin nicht sicher, ob ich das wirklich von ihr verlangen kann. Ich werde es versuchen. Wir müssen mal sehen.”

Allerdings könnte David Beckham enttäuscht werden, denn wie Mel B vor kurzem verriet, wäre ein Auftritt zum Thronjubiläum von Königin Elisabeth wahrscheinlicher. “Ich glaube, dass das eher beim Jubiläumskonzert der Queen der Fall sein wird”, plauderte sie aus, als sie nach einem Auftritt bei den olympischen Spielen gefragt wurde. Später fügte sie jedoch hinzu: “Ich werde echt Ärger dafür kriegen, dass ich das gesagt habe. Das Ganze ist immer noch streng geheim!”

Die Spice Girls feierten 1996 mit ihrem Song ‘Wannabe’ den weltweiten Durchbruch. Nach zahlreichen Hits legten sie 2001 erstmals eine Pause ein. 2007 fanden sie für ein Greatest Hits-Album und eine endgültige Abschiedstournee wieder zusammen. (Bang)

Foto: wenn.com