Donnerstag, 02. Februar 2012, 19:13 Uhr

David Beckham will sich nicht mehr ausziehen

Los Angeles. Eine Enttäuschung für alle Frauen dieser Welt! David Beckhams (36) “nackte Zeiten sind vorbei”….zumindest zuhause. Der Fußballstar gab jetzt zu, dass er in Zukunft wenigstens Unterwäsche anziehen will, während er seine Zeit zu Hause verbringt.

Beckham, der mit seiner Frau Victoria die Söhne Brooklyn (12), Romeo (9), Cruz (6) und die sechs Monate alte Harper großzieht, unternimmt gerne Spaziergänge im Garten seines Haus in Los Angeles – allerdings nur in Unterwäsche.

Jetzt denkt das H&M Männermodel aber, dass es eher unangemessen sei, schließlich habe er eine kleine Tochter. Er sagte: “Meine nackten Zeiten sind vorbei. Ich werde zwar in Unterwäsche um mein Haus herumspazieren, aber nicht mehr nackt. Mit den Jungs ist das kein Problem, weil sie auch die ganze Zeit nackt sind, aber mit einem kleinen Mädchen ist das anders…”

David stellte gestern in London seine erste männliche Unterwäschekollektion für die Modekette H&M vor und erklärte gleich noch, dass sich besonders seine Jüngsten für seine freizügigen Werbefotos schämen. “Sie sagen ‘Oh mein Gott Daddy’ nicht schon wieder. Sie denken ‘Das ist ja wirklich gut, aber jeder wird dich in deiner Unterhose sehen'”.

Fotos: H&M