Freitag, 03. Februar 2012, 10:42 Uhr

Morgan Freeman kriegt Goldene Kamera für sein Lebenswerk

Hamburg. Hollywood-Ikone Morgan Freeman wird in der Kategorie “Lebenswerk International” mit der Goldenen Kamra geehrt. Der 74-Jährige amerikanische Schauspieler, Produzenten und Regisseur nimmt die Auszeichnung der Programmzeitschrift ‘Hörzu’ am 4. Februar 2012 im Rahmen der Gala-Veranstaltung in Berlin Empfang.

In der Begründung der Jury heißt es dazu: “Mit Morgan Freeman verbindet man schauspielerische Höchstleistung. Er kann große Persönlichkeiten verkörpern wie kein anderer, ungeachtet ob es sich dabei um den amerikanischen Präsidenten, Nelson Mandela oder gar Gott handelt”.

Spätestens seit seinem Mitwirken in “Miss Daisy und ihr Chauffeur” (1989) ist Morgan Freeman weltweit bekannt. Seine schauspielerische Leistung brachte ihm eine seiner vielen Oscar-Nominierungen ein. 2005 wurde Freemann für “Million Dollar Baby” schließlich mit dem Oscar ausgezeichnet.

Morgan Freeman stand bis jetzt bei über 80 Produktionen vor der Kamera, darunter auch Filmklassikern wie “Sieben”, “Deep Impact” und “Invictus”. Aber auch in seinen eigenen Produktionen, wie z.B. “Under Suspicion – Mörderisches Spiel” wirkte er mit.

Die von Hape Kerkeling moderierte Gala wird am Samstag ab 20.15 Uhr live im ZDF ausgestrahlt.

Foto: wenn.com