Samstag, 04. Februar 2012, 9:50 Uhr

Auch Ashley Greene muss um ihre Rollen kämpfen

Los Angeles. Ashley Greene arbeitet an ihrer Karriere. Die Schauspielerin, die durch ihre Rolle in den ‘Twilight’-Filmen zu Weltruhm gelangte, sorgt sich darum, dass sie irgendwann nur für ihr Mitwirken in dem Vampir-Franchise bekannt sein könnte.

“Durch ‘Twilight’ bin ich ganz schnell bekannt geworden, aber jetzt, da es sich dem Ende nähert, muss ich sehr viel tun”, gesteht sie im Interview mit dem Magazin ‘Lucky’. “Wenn ich das nicht mache, dann wird ‘Twilight’ – so toll es auch ist – das einzige sein, für das man mich kennen wird.”

Deshalb, so die Schöne, halte sie sich auch aus dem Partyleben Hollywoods heraus und ackert Drehbücher durch, anstatt die Nacht zum Tag zu machen.

“In Hollywood dreht sich alles um Glitzer und Glamour und man möchte ein Teil davon sein. Das Tödliche ist, dass man Menschen trifft, die das Geld und den Ruhm haben und sich in der Position befinden, nicht jeden Moment damit verbringen zu müssen, auf einen neuen Job hinzuarbeiten”, gibt Ashley Greene zu bedenken und fügt hinzu: “Es ist leicht, in den Glauben zu verfallen, dass man das auch kann. Aber man kann entweder mit Leuten abhängen oder ein Drehbuch lesen. Und zum Glück habe ich das ziemlich schnell gelernt.” (Bang)

 

Foto: wenn.com