Montag, 06. Februar 2012, 14:36 Uhr

Brigitte Nielsen: Süßer Auftritt zum Opernball vermasselt

Wiem. Bekanntlich hatte Baulöwe Richard Lugner RTL-Dschungelkönigin Brigitte Nielsen als seine diesjährige Begleitung für den Wiener Opernball auserkoren, nachdem zuvor eine nicht namentlich bekannte eine “Oscar-Preisträgerin” lieber abgesagt hatte.

Mit der 48-jährigen wurde zudem eine “süße Überraschung” angekündigt, die es erfordere, das Nielsen permant eine Schneiderin an ihrer Seite haben müsse. Doch daraus wird nun nichts.

Brigitte Nielsen sollte eigentlich ein handgefertigtes Opernball-Kleid aus Schokolade tragen. Nun muß flugs ein Ersatz gefunden werden. Für die 1,85m Dänin muß Lugner Berichten zufolge 50.000 Euro Gage zahlen, damit sie ihm an diesem Abend zur seite steht.

“Frau Nielsen wäre zwar bereit gewesen das zu machen, aber ich bin ja nicht die Werbeagentur von Magnum”, erklärte Lugner, der Meister der vollmundigen Ankündigungen, stinksauer. Das Unternehmen habe verlangt, das man in einem Bus mit Magnum-Logo vor die Oper fahren müssen. Das kam für den 78-jährigen natürlich nicht in Frage.

Nun werde man auf obligatorische Strech-Limousine zurückgreifen, berichtete ‘vienna.at.

Lugner werde auch Deutschlands prominenteste Nudistin Micaela Schäfer (28) und Ex-Bond-Star Roger Moore (84) und reichlich Probleme mit zu Gast haben.

Foto: wenn.com