Montag, 06. Februar 2012, 22:41 Uhr

LeAnn Rimes leidet Höllenschmerzen - aber warum?

Los Angeles. LeAnn Rimes (29) leidet seit einiger Zeit nach einem kleinen chirurgischen Eingriff unter Schmerzen im Mund-und Kieferbereich. Die Country-Sängerin unterzog sich letzte Woche einer Operation und obwohl sie bis jetzt nicht preisgab, warum sie sich operieren ließ, offenbarte sie, dass sie nach dem Eingriff noch immer starke Schmerzen hat. Auf ihrer Twitter-Seite schrieb sie am vergangenen Samstag: “Ich hatte diese Woche eine OP. Ich hatte solche Schmerzen, das war echt nicht mehr lustig. Nichts Großes, es war einfach nur lästig. Schmerzen geht weg!!! Wenn man am Mund oder am Kiefer Schmerzen hat, zieht das den ganzen Kopf in Mitleidenschaft. Verdammt!”

LeAnn erholt sich zu Zeit in ihrem Strandhaus in Malibu, zusammen mit Freunden und ihrem Ehemann Eddie Cibrian und erklärte, dass die entspannte Lage Wunder gegen ihre Schmerzen wirkt. Auf ihrer Twitterseite postete die 29-jährige außerdem: “Der Schmerz klingt mal für einen Moment ab. Mein Kopf hat den ganzen Tag vibriert. Vielleicht hilft der Sand unter meinen Füßen.”

Obwohl die Grammy-Preisträgerin aus ihrer Operation immer noch ein großes Geheimnis macht, erklärte sie, dass es nicht um einen Eingriff kosmetischer Natur handelte: “Da werden mal wieder einige Gerüchte in die Welt gesetzt.”

Foto: wenn.com