Montag, 06. Februar 2012, 15:36 Uhr

Traumfrau gesucht: Der Fremdschäm-Casanova irrt durch die Ukraine

Köln. Die Suche nach der Traumfrau in Osteuropa geht heute Abend in eine neue Runde: Der Berliner Fremdschäm-Schürzenjäger Walther (51) ist eigentlich total happy: Seine Internetliebe Juliya ist zu dem verabredeten Treffen in Kiew erschienen und er überschüttete die 36-jährige ukrainische Buchhalterin auch reichlich mit Geschenken. Ein gemeinsames Frühstück verläuft romantisch und harmonisch. Und auch der anschließende Badeausflug ist ein voller Erfolg.

Nach zwei so schönen Tagen ist Walther natürlich über beide Ohren verliebt und lädt sie flugs ein, ihn doch mal in Deutschland zu besuchen. Übers Internet wollen sie voa Mail in Kontakt bleiben und sich so bald wie möglich wiedersehen.

Und wie geht’s in den nächsten Wochen mit dem geilen Walther weiter? Der Mailkontakt zwischen den beiden ist wenig emotional, doch die ukrainische Steuerfachfrau geht Walther wirklich nicht mehr aus dem Kopf. So reist er also nach Kharkov im Nordosten der Ukraine – doch schon am Flughafen erwartet ihn eine böse Überraschung…

Und so kommt es schließlich, dass der Bilderbuch-Casanova gleich zwei neue Frauen in ein Hotel abseits von Kharkov einlädt, um sie auf Herz und Nieren zu testen. Dafür hat der kreative Reisebürokaufmann ein „Spiel der Herzen“ erfunden, bei dem die Frauen ihm Rede und Antwort stehen müssen. Doch das unschuldige Ratespiel entwickelt sich in eine unerwartete Richtung. Die Damen nehmen den Herrn erstmal mit zum Paintball!

Das alles und noch viel mehr passiert in den nächsten vier Folgen!

Zu den weiteren Protagonisten (Elivis (28) und Manfred (41) gesellen sich demnächst noch Dennis (23) aus Bonn, der als Immobilienmakler arbeitet und bereits verheiratet war und Mathias (48) aus der Oberpfalz.

Fotos: RTL II