Dienstag, 07. Februar 2012, 8:40 Uhr

Lagerfeld über Adele: "Sie ist etwas zu fett, hat aber eine göttliche Stimme"

Paris. Karl Lagerfeld findet zwar, dass Superstar Adele ein schönes Gesicht hat, hält sie jedoch auch für “etwas zu fett”. Im Gespräch über Chartstürmerin Lana Del Rey (‘Video Games’) vergleicht der deutsche Modedesigner diese mit anderen Sängerinnen – darunter mit der Frontfrau von Florence and the Machine und der britischen Popsensation Adele. Dabei bekommt Letztere allerdings auch ihr Fett weg.

“Ich ziehe Adele und Florence Welch vor”, antwortet Lagerfeld gegenüber ‘Metro.us’ auf die Frage, was er von Lana Del Rey hält. “Momentan ist Adele nun mal in. Sie ist etwas zu fett, hat aber ein wunderschönes Gesicht und eine göttliche Stimme.”

Auch russische Frauen haben es dem Fashion-Guru angetan – die Männer Russlands könne er hingegen nicht leiden. “Wenn ich eine Frau in Russland wäre, dann wäre ich lesbisch”, gibt er unverblümt zu Protokoll. “Die Männer sind dort nämlich ziemlich hässlich. Es gibt ein paar gutaussehende Ausnahmen, zum Beispiel Naomi Campbells Freund. Aber da drüben sieht man meistens wunderschöne Frauen und die furchtbarsten Männer.”

Ein großer Fan ist Karl Lagerfeld indes von Michelle Obama, der First Lady der Vereinigten Staaten. Seiner Meinung nach verdiene Barack Obama es alleine wegen seiner Gattin, erneut in das Präsidentenamt gewählt zu werden. “Ich bin ein großer Fan von Mrs. Obama – und von ihrem Gesicht. Ich finde es magisch”, schwärmt er und betont: “Ohne sie wäre er nicht da, wo er heute ist.”

Fotos: wenn.com