Donnerstag, 09. Februar 2012, 11:04 Uhr

Halle Berry will zu ihrem Lover nach Frankreich ziehen

Los Angeles. Halle Berry plant angeblich ihren Umzug nach Europa. Wie ‘TMZ.com’ berichtet, will die Hollywood-Schönheit angeblich gemeinsam mit ihrem französischen Freund Olivier Martinez und ihrer dreijährigen Tochter Nahla nach Frankreich umziehen.

Da sie sich momentan im Sorgerechtsstreit mit ihrem Ex Gabriel Aubry, dem Vater der Kleinen, befindet, musste sie allerdings den zuständigen Richter um Erlaubnis fragen. Den Antrag hat sie bereits beim Gericht eingereicht.

Nahestehende verraten der Webseite, dass Aubry über Berrys Plänen entrüstet ist und diese verhindern will. Seiner Meinung nach, heißt es, solle so sein Kontakt zu Nahla komplett unterbunden werden.

Momentan wird gegen Aubry wegen des Verdachts der Kindeswohlgefährdung ermittelt, da er angeblich das Kindermädchen seiner Tochter Nahla geschubst haben soll, während dieses das Mädchen auf dem Arm trug. Nun soll sein Besuchsrechts eingeschränkt und ihm der Kontakt mit seiner Tochter nur noch unter Aufsicht erlaubt sein. “Die Sozialarbeiter haben empfohlen, dass Halle das primäre Sorgerecht für Nahla behält”, berichtete ein Insider gegenüber ‘RadarOnline’. “Nahla verbringt die meiste Zeit bei ihrer Mutter. Außerdem hat das DCFS (Department of Children and Family Services) empfohlen, dass Gabriel nicht mehr mit ihr alleine sein darf.” (Bang)

Foto: wenn.com