Freitag, 10. Februar 2012, 21:40 Uhr

Daniel Radcliffe sollte am Urinal auf dem Herrenklo Hände schütteln

Los Angeles. Der Harry-Potter-Star offenbarte jetzt, dass seine Berühmtheit auch oft unangenehme Momente mit sich bringt. Daniel Radcliffe (22) wurde einmal gefragt, ob er einem Fan die Hand schütteln möchte. Direkt am Urinal auf dem Herrenklo!

Er sagte dazu: “Was ist der ungewöhnlichste Ort, an dem ich erkannt worden bin? An der Spitze einer Achterbahn in Paris! Als es kurz davor war, in die Tiefe zu gehen, hörte ich jemanden hinter mir schreien ‘Das ist er!’. Ich trug ein Haarnetz und man konnte nur meine Augen sehen, also verdient diese Person echt eine Medaille.”

Der Harry Potter-Star fügte hinzu: “Der komischste Ort, jemanden zu erkennen, ist allerdings die Toilette. Ich traf jemanden, der versuchte, mir die Hand am Urinal zu schütteln.”

Der Schauspieler gab vor kurzem zu, dass er bei seinem Vermögen von 57 Millionen Dollar, finanzielle Entscheidungen gern seiner Mutter überlässt. Er sagte dazu: “Sie investieren es weise – in Immobilien und Dinge, von denen ich keine Ahnung habe”, enthüllt er. “Manchmal kriege ich eine Nachricht, in der so etwas steht wie: ‘Briefmarken! Du musst in Briefmarken investieren, das ist der neuste Trend!’ Dann sage ich nur: ‘OK, dann kauft Briefmarken.'”