Freitag, 10. Februar 2012, 8:54 Uhr

Lady Gaga: "In jedem meiner Videos ziehen sie dich in die Länge"

Los Angeles. Lady Gaga erbrach sich früher regelmäßig. Die 25-jährige Popsängerin (‘Alejandro’) enthüllt, dass sie als Jugendliche unter einer Essstörung litt, da sie ihre weiblichen Kurven verabscheute. Während einer Pressekonferenz in Los Angeles gestand sie am Mittwoch: “In der High School habe ich mich ständig übergeben. Ich bin also nicht so selbstbewusst. Ich wollte eine kleine dünne Ballerina sein, war aber eine kleine üppige Italienerin, deren Vater jeden Abend Fleischbällchen serviert hat. Ich kam früher ständig nach Hause und meinte: ‘Dad, warum machst du dieses Essen? Ich muss dünn werden.’ Aber er sagte dann nur: ‘Iss deine Spaghetti!'” Weiter betonte sie, dass es wichtig für Bulimiker sei, über ihre Probleme zu reden. “Es ist schwer, aber man muss mit jemandem darüber sprechen.”

Ihre Krankheit ließ Lady Gaga schließlich ihrer Stimme zuliebe hinter sich, da diese durch das ständige Erbrechen in Mitleidenschaft gezogen wurde. “Es verschlechterte meine Stimme, also musste ich aufhören. Die Säure ist sehr schlecht für die Stimmbänder”, erklärte die exzentrische Bühnen-Ikone, die sich trotz allem noch immer Gedanken um ihre Figur macht. “Mein Gewicht ist noch immer ein Problem für mich”, fuhr sie fort.

“In jedem Video, in dem ich auftauche, bei jedem Magazin-Cover ziehen sie dich in die Länge – sie machen dich perfekt. Das ist nicht das echte Leben.” Trotz ihrer persönlichen Zweifel, wolle sie jedoch als gutes Beispiel für junge Mädchen vorangehen. “Diese Diät-Kriege müssen aufhören”, ereiferte sich die Sängerin. “Hört bitte alle auf! Letztendlich beeinflusst es nämlich Kinder in eurem Alter. Und es macht Mädchen krank.” (Bang)

Foto: wenn.com