Freitag, 10. Februar 2012, 18:21 Uhr

Moritz Bleibtreu: "Steven Spielberg ist jemand, der nie kritisiert"

München. Hollywood-Meister-Regisseur Steven Spielberg hat dem deutschen Filmstar Moritz Bleibtreu eine der schönsten Erinnerungen seines Lebens geschenkt. Bleibtreu erzählte jetzt, wie er den Regisseur in einer Hotelsuite in Paris traf.

“Er sagte zu mir ‘Hey, Moritz’. Das werde ich nie vergessen: Steven Spielberg sagt meinen Namen! Das war das Größte – als würde man sich seit zwanzig Jahren kennen.”

Spielberg habe Bleibtreu dann direkt gefragt, ob er in seinem Film ‘München’ mitspielen wolle, erzählte er im Interview mit Steven Gätjen in dessen Tele 5-Sendung. “Der castet nicht”, so Bleibtreu, “ich habe nie gehört, dass er jemanden gecastet hätte. Er ist über alles informiert. Steven Spielberg hatte wirklich das bisschen Kram, was ich gemacht hatte, gesehen. Zuhause hat er sein Heimkino und da guckt er alles.”

Nach seinem Erfolgsrezept befragt, habe Spielberg geantwortet: “Alles was ich tue: Ich nehme die besten Leute der Welt und sage ihnen, wie großartig sie sind.” Bleibtreu bestätigt: “Steven Spielberg ist jemand, der nie kritisiert. Er sagt nach jedem Take einfach nur ‘es war geil, mach’s nochmal’. Und von Take zu Take gibt man immer mehr.”

In ‘Steven liebt Kino!’ am Sonntag, 12. Februar, 19.45 Uhr auf Tele 5 spricht Moritz Bleibtreu auch über seinen neuen Film ‘Die vierte Macht’ (siehe Fotos) von Regisseur Dennis Gansel, der am 8. März in die Kinos kommt.

Fotos: Universal Pictures