Samstag, 11. Februar 2012, 12:30 Uhr

Lady Gaga: Zugang zu ihrem sozialem Netzwerk nur mit Einladung

New York. Lady Gaga hat – wie berichtet – ein eigenes soziales Netzwerk gestartet. Die Sängerin, die mit 19 Millionen Followern die beliebteste Person auf Twitter ist, hat ihre eigene Seite erschaffen, auf der sich ihre Fans, die sie “Little Monster” nennt, austauschen können.

Laut CNN können die Anhänger der 25-Jährigen auf LittleMonsters.com Informationen, Fotos und Videos miteinander teilen. Noch befindet sich das Netzwerk allerdings in der Anfangsphase und eine Mitgliedschaft ist nur mit Einladung möglich. Funktionieren soll die Seite ähnlich wie die Handy-App Pinterest, die ihren Nutzern erlaubt, Hobbys, Interessen und Fotos auf virtuelle Pinnwände zu pinnen.

Matt Michelsen, der Geschäftsführer und Mitbegründer der Firma Backplane, die hinter Gagas Seite steckt, setzt große Hoffnungen in das Projekt. “Bei Backplane geht es darum, Communities zusammenzubringen und Gagas Community ist zufällig die Community, die wir nutzen, um über die einwandfreie Funktionalität zu lernen. Wir glauben, dass wir wirklich die Welt verändern können”, erklärt er gegenüber ‘Mashable’.

Derweil plant Lady Gaga weiter an ihrer Welttournee. Mit dem ‘Born This Way Ball’ will sie von April bis zum nächsten Jahr um die Welt reisen.

Foto: wenn.co,