Samstag, 11. Februar 2012, 20:10 Uhr

"Trespass": Hochkarätiger Suspense-Thriller mit Nicolas Cage

Berlin. Regie-Legende Joel Schumacher (Nicht auflegen!) ist zurück. Der mehrfach ausgezeichnete Filmemacher ist seit mehr als 30 Jahren im Geschäft und führte Regie bei mehr als 20 Hollywood-Produktionen.

Mit ‘Trespass’ liefert er einen adrenalingeladenen und schonungslosen Suspense-Thriller (kam in Oktober in die deutschen Kinos), in dem nichts so ist, wie es scheint. Ganz in der Tradition von David Finchers ‘Panic Room’ sind die Opfer in ihrem eigenen Haus eingesperrt, ein Entkommen ist unmöglich.

Das Drehbuch besticht durch eine spannende Story mit rasanten Dialogen und raffinierten Wendungen. Für die Hauptrollen konnte Schumacher die beiden Oscar-Gewinner Nicolas Cage (CON AIR) und Nicole Kidman (MOULIN ROUGE) gewinnen. Mit beiden blickt der Regisseur auf äußerst erfolgreiche Zusammenarbeiten zurück. Die Rolle der Tochter übernimmt Hollywoods neuester Stern am Himmel – Liana Liberato (TRUST). Auch im weiteren Cast ist der Film mit Cam Gigandet (PRIEST), Dash Mihok (THE DAY AFTER TOMORROW) und Ben Mendelsohn (KILLER ELITE) außerordentlich hochkarätig besetzt.

Die Blu-Ray ist ab 28. Februar zu haben.

klatsch-tratsch.de verlost zwei Blu-Rays von ‘Trespass’. Interessenten senden bis zum 2. März 2012 eine Mail an [email protected], Betreff “Trespass”. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Und darum geht’s: Als die maskierten Männer in ihr Haus stürmen und Kyle Miller brutal niederschlagen, ist seine Frau Sarah zunächst wie erstarrt vor Entsetzen. Doch je mehr sich die beängstigende Situation zuspitzt, weil der Diamantenhändler den Safe nicht öffnen will, desto sicherer wird sich Sarah, dass sie einen der Maskierten kennt. Da war doch dieser junge attraktive Handwerker, der ein ganz eindeutiges Interesse an ihr hatte … Und sie an ihm!

So unauffällig wie möglich versucht sie, mit dem Mann Kontakt aufzunehmen. Ein hochriskanter Weg, denn wenn seine Komplizen bemerken, dass sie weiß, wer hinter der Maske steckt, wäre das nicht nur ihr eigenes sicheres Todesurteil.

Fotos: Ascot Elite