Sonntag, 12. Februar 2012, 13:19 Uhr

Whitney Houston: Jennifer Hudson singt heute bei Grammy-Gala

Los Angeles. Jennifer Hudson wird bei der Grammy-Verleihung für Whitney Houston singen. Dies kündigt Ken Erhlic, Produzent der Award-Show, die heute Abend, 12. Februar, in Los Angeles stattfindet, in der ‘Los Angeles Times’ an und verspricht ein “respektvolles musikalisches Tribut” für die gestern, 11. Februar, verstorbene Sängerin.

Es sei unmöglich, die Verleihung ohne eine Anerkennung für die Musikerin, die selbst sechs Grammys gewann, über die Bühne gehen zu lassen.

Neil Portnow, der Präsident der Recording Academy, fügt in einem Statement auf der offiziellen Webseite der Grammys hinzu: “Ein Licht wurde heute in unserer Musik-Community gedimmt und wir drücken unser tiefstes Beileid an ihre Familie, Freunde, Fans und alle, die von ihrer wunderschönen Stimme berührt wurden, aus.”

Währenddessen haben sich bereits mehrere Musiker und Weggefährten Houstons zu Wort gemeldet. Mariah Carey, die mit Houston für den Song ‘When You Believe’ zusammenarbeitete, schrieb auf Twitter: “Untröstlich und in Tränen nach dem Tod meinerFreundin, der unvergleichlichen Ms. Whitney Houston. Mein Beileid an Whitneys Familie und all ihre Millionen Fans auf der ganzen Welt. Als eine der größten Stimmen, die jemals die Erde schmückten, wird sie niemals vergessen sein.”

Sänger Akon fühlt sich geehrt, dass er die Gelegenheit hatte, “mit so einem wundervollen Menschen zu arbeiten”, während Pink erklärt, dass “Whitney der Grund war, warum viele von uns das tun, was wir tun.”

Houston wurde gestern, 11. Februar, von ihrem Bodyguard tot in ihrem Hotelzimmer in Beverly Hills aufgefunden. Die Todesursache ist bisher nicht geklärt.

 

Foto: wenn.com