Montag, 13. Februar 2012, 13:48 Uhr

Adele: Noel Gallagher prophezeit ihr ein frühes Karriere-Ende

London. Noel Gallagher ist sich sicher, dass Adele (23) bald von der Bildfläche verschwinden wird. Obwohl – vor allem nach ihrem jüngsten sechsfachen Grammy-Sieg – kein Ende für Adeles Erfolgswelle abzusehen scheint, ist der ehemalige Oasis-Gitarrist anderer Meinung. Ihm zufolge schaffe es nämlich kaum eine Künstlerin, sich lange über Wasser zu halten.

Gegenüber dem ‘Live’-Magazin gibt der Ältere der beiden Gallagher-Brüder zu Protokoll: “Frauen in der Musikindustrie tun mir leid. Sie haben kein langes Haltbarkeitsdatum. Zum Beispiel Duffy. Wer ist das? Von der Bildfläche verschwunden… und sie war riesig! Und ich habe keinerlei Zweifel daran, dass Adele dasselbe passieren wird.”

Auch was Äußerlichkeiten angeht, seien Männer im Vorteil, so der 44-jährige Rocker. “‘Grazia’ [Magazin] hat mich im letzten Jahr zwei Mal an die Spitze ihrer ‘Lust-Charts’ gesetzt, also mache ich irgendwas richtig”, gibt Gallagher sich selbstbewusst, betont jedoch: “Eine Frau im selben Alter würde nicht so gut aussehen.”

Auch von anderer Seite musste Adele vor kurzem harte Worte in Kauf nehmen. So sagte Modedesigner Karl Lagerfeld in einem Interview: “Momentan ist Adele nun mal in. Sie ist etwas zu fett, aber hat ein wunderschönes Gesicht und eine göttliche Stimme.” Später ruderte er jedoch zurück und entschuldigte sich für seinen Kommentar. “Ich möchte Adele gerne sagen, dass ich ihr größter Verehrer bin”, erklärte er gegenüber der Zeitung ‘Metro’ und behauptete, dass seine Aussage aus dem Zusammenhang gerissen worden sei: “Manchmal, wenn ein Satz aus einem Artikel genommen wird, verdreht das die Bedeutung.” (Bang)

Foto: wenn.com