Montag, 13. Februar 2012, 10:14 Uhr

George Clooney plant Motorrad-Trip durch Irland

London. Motorrad-Liebhaber George Clooney (50) will demnächst eine Biker-Tour durch Irland unternehmen. Der Star ging gestern bei der Verleihung der britischen Filmpreise (BAFTA-Awards) in London leer aus. Der Preis für den besten Schauspieler ging nämlich an Frankreichs Newcomer Jean Dujardin in “The Artist”.

Wie dem auch sei, zu seine Reiseplänen verriet Clooney der britischen ‘Sun’: “In Toronto traf ich Bono, die für eine Dokumentation über U2 waren. Es stellte sich heraus, dass er genauso verrückt nach Motorrädern ist, wie ich. Und er erzählte mir, dass Irland ein tolles Land zum Herumfahren ist. Er hat mir eine Liste von coolen Orten gegeben. Ich freue mich darauf, mit meinem Bike durch das Land zu fahren”.

Clooney ist derzeit in der auf Hawaii gedrehten Tragödie ‘The Descendants – Familie und andere Angelegenheiten’ zu sehen, der für fünf Oscars nominiert ist. Dazu sagte er gegenüber ‘E!Onkline’: “Ich kann nicht besonders gut in Flip-Flops rennen. Es war ein bisschen frustrierend, weil ich das zum ersten Mal mit diesen Schuhen versucht habe. Ich dachte, ich wäre witzig und machte ein bisschen Quatsch. Das schien dem Regisseur Alexander Payne zu gefallen und ich dachte, das sollte ich vielleicht viel mehr machen. Und ich habe auch gemerkt, dass das irgendwie für immer das Ende meiner Männlichkeit sein wird.”

Foto: wenn.com