Montag, 13. Februar 2012, 23:11 Uhr

Grammys: Wo waren eigentlich Justin Bieber und Selena Gomez?

Los Angeles. Die alljährliche ‚Grammy’-Verleihung sind für Stars und Sternchen meist ein perfekter Anlass um sich mal wieder in Schale zu werfen, schließlich lässt sich jeder dort blicken, was Rang und Namen hat. Aber zwei Chartstürmer fehlten: Das verliebte Pärchen Selena Gomez (19) und Justin Bieber (17), pfiffen auf die Verleihung des wichtigsten Musikpreises der Welt und gingen stattdessen lieber zu einem romantischen Dinner.

In trauter Zweisamkeit wurde das Pärchen jedenfalls in New York beim Verlassen eines Restaurants gesichtet. In einem Thai Bistro in Manhattan, weeeeeiiiit entfernt vom ‚Grammy’-Trouble, ließen sie es sich schmecken. Das Dinner wirkte wie ein vorgezogenes Valentinstag-Essen, da die Beiden durch ihre vollen Terminkalender wenig Zeit für Freizeit und füreinander haben. Seine Selena fest im Griff, spazierte Justin durch New York und sogar outfittechnisch, hatte sich das Pärchen auf die Farbe grau abgestimmt.

Übrigens hat Klein-Justin bereits Pläne für den Valentinstag gucken lassen: „Ich werde meine Mutter zum Essen einladen, weil wir zusammen fliegen.”

Foto: wenn.com