Montag, 13. Februar 2012, 11:40 Uhr

"Oscar”-nominierter "Hugo Cabret“ startet auf Platz sechs

Baden-Baden. Mit etwas Glück könnte Martin Scorseses „Hugo Cabret” (Siehe Fotos) bei der diesjährigen „Oscar”-Verleihung am 26. Februar gleich elf der beliebten Trophäen gewinnen. In den media control Kino-Charts gehört er auf Platz sechs schon jetzt zu den Besten. Nach vorläufigen Angaben entdeckten rund 91.000 Besucher gemeinsam mit Hugo (Asa Butterfield) die Geheimnisse um Ladenbesitzer Georges (Ben Kingsley) und dessen Patenkind Isabelle (Grace Moritz).

Bester Neueinsteiger der Woche ist die 3D-Version von „Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung“. Bereits 1999 lockte die bei der 2D-Erstaufführung des ersten „Star Wars“-Teils über acht Millionen Zuschauer in die deutschen Kinos. Aktuell wird er mit Platz zwei der Hitliste belohnt.

Das romantische Drama „Für immer Liebe“, in der eine junge Frau nach einem Unfall an Amnesie leidet und ihren Ehemann nicht wiedererkennt, steigt auf Rang drei ein. 196.000 Karten wurden am Startwochenende für das Kino-Regiedebüt von Michael Sucsy gelöst.

Unschlagbar ist derweil „Ziemlich beste Freunde“. Seit fünf Wochen zieht der erfolgreichste französische Film der letzten zwanzig Jahre seine Runden auf Platz eins. Dank weiterer 476.000 Kinogänger kommt er nun auf insgesamt 4,13 Millionen Besucher.

Fotos: Paramount Pictures International