Dienstag, 14. Februar 2012, 17:31 Uhr

Bling-Bling-King Harald Glööckler lästert über Jury-Mitglied Maite Kelly

München. Harald Glööckler hält es “für keine gute Sache”, dass Maite Kelly in der ‘Let’s Dance’-Jury sitzen wird. Der Designer, der im vergangenen Jahr über das Tanztalent zahlreicher Prominenten in der RTL-Show urteilte, wird in diesem Jahr nicht mehr mit von der Partie sein und von der Kelly Family-Sängerin ersetzt, die in der letzten Staffel als Siegerin hervorging. Gut findet er die Neubesetzung allerdings nicht.

“Frau Kelly hat ja schon gesagt, sie macht das natürlich besser als ich”, erklärt er gegenüber ‘Bunte.de’.”Sie sagte, dass sie nicht so einen Schmusikurs fährt und richtig reinhaut. Wer ihr nicht passt, der fliegt gleich. Da kann ich ja nur mit den Worten von Cher sagen: Follow me, bitches, do it better if you can!”

Besser als er könne sie es auch gar nicht machen, ist sich der 46-Jährige sicher. “Ich glaube, Herrn Glööckler kann man nicht ersetzen. Man kann es nur anders gut machen!”, meint er. Warum Kelly nun als ehemalige Teilnehmerin am Jurypult Platz nimmt, versteht Glööckler nicht. “Sie hat selbst getanzt und da immer so geheult und gesagt, dass sie solche Angst hat. Und nun geht sie in die Jury und sagt: ‘Ich schlag jetzt so richtig rein!’. Ich halte das für keine gute Sache, aber das muss sie selber wissen!”

Nach Meinung des ehemaligen Jurors ist Kelly nach ihrem Gewinn abgehoben. “Sie war die Gewinnerin – aber man sagt ja auch: Gib Menschen Macht, und dann siehst du ihr wahres Gesicht”, lästert er. “Ich hab von anderen gehört und in Blogs gelesen, dass sie etwas abgehoben ist.” (Bang)

Fotos: wenn.com