Mittwoch, 15. Februar 2012, 23:40 Uhr

Hugh Hefner: Sohn Marston mit neuen Vorwürfen belastet

Los Angeles. Playboy-Model Claire Sinclair (20) offenbarte jetzt, dass ihr Freund, Hugh Hefners Sohn Marston Hefner (21), ihr gegenüber gewalttätig wurde. Sinclair erzählte ‘E!News’ ihre Version der Ereignisse, die besagt, dass der Sohn des Playboy-Moguls in ihrer Beziehung sehr “labil” gewesen sei. Marston war am Sonntag in Polizeigewahrsam genommen worden.

“Wir waren gerade frisch in die Wohnung gezogen und ich weiß, dass Marston deswegen ein bisschen gestresst war. Er war während unserer ganzen Beziehung immer leicht angespannt und als wir uns einmal über etwas wirklich Dummes gestritten haben, ist die Situation eskaliert und er ist gewalttätig geworden.”

Sie erklärte weiter: “Anfangs hat er mich getreten und ich bin nach hinten gefallen. Dann hat er mich geschlagen und mich gepackt. Ich habe ihn gekratzt, um mich zu verteidigen. Es war sehr schockierend.”

Die 20-jährige war 2011 Playmate des Jahres, behauptete aber, dass Hefner weder Kontakt mit ihr aufnahm, um den Vorfall zu klären, noch seine Unterstützung anbot. “In einem Aspekt finde ich es wirklich lächerlich, wie die Dinge gehandhabt werden, aber in einem anderen Aspekt verstehe ich das. Es ist Familie. Und sie müssen auf ihren Namen achten. Aber sie müssen zumindest anerkennen, was passiert ist und sich dafür entschuldigen.”

Inzwischen soll sich Hugh Hefner allerdings bei ihr gemeldet haben. Angeblich fühle er mit ihr und sei enttäuscht von seinem Sohn.

Foto: wenn.com