Mittwoch, 15. Februar 2012, 11:10 Uhr

Justin Bieber überrascht krebskrankes Mädchen

New York. Teenieschwarm Justin Bieber überraschte gestern in New York einen krebskranken Fan.Der 17-jährige Popsänger ließ pünktlich zum Valentinstag die sechsjährige Avalanna Routh und ihr Familie von Boston nach New York einfliegen, nachdem er ihren Wunsch, ihn zu treffen, auf Facebook gesehen hatte. Das Mädchen leidet seit seiner Geburt an Hirnkrebs.

Während des gemeinsamen Nachmittags entschied der Kanadier, die kleine Avalanna im Spiel zu seiner Frau zu nehmen – was er später per Twitter bekannt gab. “Mrs. Bieber hat mich wirklich inspiriert”, schwärmte er nach dem Besuch und gab außerdem zu Protokoll: “Das war eines der besten Dinge, die ich jemals gemacht habe. Sie war wunderbar.”

Avalannas Mutter Aileen bedankte sich anschließend und erklärte, dass durch das Zusammentreffen mit Bieber ein Traum für ihre Tochter in Erfüllung gegangen sei. “Es war wunderschön, einfach nur ein lustiger Moment für sie.” Über den Kampf gegen den Krebs, den Avalanna führt, sagte sie zudem: “Sie hat sich entgegen aller Wahrscheinlichkeit dagegen durchgesetzt. Es ist eine sehr aggressive und seltene Form von Krebs und sie ist seit fünfeinhalb Jahren in Behandlung.” (Bang)

Foto: wenn.com