Freitag, 17. Februar 2012, 10:54 Uhr

Jennifer Aniston in Prequel zu Tarantinos "Jackie Brown"

Los Angeles. Jennifer Aniston und Dennis Quaid verhandeln um Rollen in ‘The Switch’. Die ehemalige ‘Friends’-Darstellerin soll für den Part der Mickey Dawson in Frage kommen, während ihr Kollege ihren Ehemann darstellen würde.

Bei dem Film handelt es sich um ein Prequel zu Quentin Tarantinos ‘Jackie Brown’ und er erzählt von der Entführung Dawsons, die von zwei ehemaligen Häftlingen – gespielt von John Hawkes (‘Contagion’) und Yasiin Bay (‘Per Anhalter durch die Galaxis’) – festgehalten wird. Ihr Gatte nutzt die Gelegenheit, um sie sich vom Hals zu schaffen und weigert sich, die geforderte Geldsumme zu bezahlen. Das bringt die Entführer auf die Idee, sich mit der Entführten zusammen zu tun, um das gesamte Vermögen ihres Mannes zu ergaunern.

Die Geschichte basiert auf dem gleichnamigen Roman von Elmore Leonard, der 1981 in Deutschland unter dem Titel ‘Wer hat nun wen auf’s Kreuz gelegt?’ erschien. Die beiden Kidnapper Louis Gara und Ordell Robbie waren bereits Figuren in Leonards Roman ‘Jackie Brown’, der die Vorlage zu Tarantinos Streifen war. In diesem wurden sie von Robert De Niro und Samuel L. Jackson dargestellt. Dan Schechter soll die Regie übernehmen. (Bang)

Foto: wenn.com