Sonntag, 19. Februar 2012, 16:33 Uhr

DSDS: Diese neun plus Dramaqueen Christian sind in den Mottoshows

Köln. 5,52 Millionen Zuschauer Marktanteil: 17 %) sahen den Recall von „Deutschland sucht den Superstar“ auf den Malediven. DSDS-Kandidat Christian Schöne (34) verlor in der gestrigen Sendung auf den Malediven völlig die Nerven.

Da musste man sich ja schon fast Sorgen machen, dass der blonde Musical-Sänger (Foto unten) nicht zusammenbricht…

Aber warum rastete er denn überhaupt so emotional aus? Gestern entschieden sich Natalie Horler, Bruce Darnell und Dieter Bohlen endlich für 10 Kandidaten, die in die Liveshows einziehen dürfen.

Nachdem Herr Schöne bei der Gruppen-Perfomance den Hit “Schatzi schenk mir ein Foto” zum Besten gab und damit voll überzeugen konnte, musste sich der 33-jährige dann noch einmal in einem Duett beweisen…mit Marcello. Der war enttäuscht, dass er nicht wie erhofft, mit einem Mädchen singen durfte, sondern ein Liebesduett mit Christan präsentieren musste.

Mit “She” von Elvis Costello zeigten die beiden aber trotzdem ihre gefühlvolle Seite und bekamen für die tolle Leistung viel Lob von der Jury. Trotz seiner erfolgreichen Auftritte begann Christian aber plötzlich, kurz vor der wichtigen Entscheidung, einen regelrechten Panikanfall zu bekommen. Der Sänger, der auch gerne mal den Entertainer spielt, stotterte und stammelte verzweifelt in die Kamera und offenbarte auch gleich sein trauriges Schicksal. “Ich möchte einmal meiner Mutter beweisen, dass ich das kann. Und meinem Vater, wo auch immer der gerade auf der Welt ist. Ich will mich auf meinen Hosenboden setzen und das schaffen.”

Vor der Jury konnte er sich dann kaum zusammenreißen und nachdem Dieter nachhakte, wie es ihm denn gerade gehe, konnte er sich gefühlsmäßig nur schwer zurückhalten. “Mir geht es gerade nicht so gut. “Ich glaub gerade so wenig an mich. Von meiner Mutter bis hin zu einer Nachbarin haben mir immer alle gesagt, dass ich nicht viel wert bin. Und meine Oma hat mir immer vorgerechnet, wie viel ich gekostet habe. Das kommt auf einmal alles wieder hoch.” Dann verpasste Bohlen dem sensiblen Christian aber einen ganz gehörigen Schock. “Du musst das mit DSDS leider aufgeben….” Sekunden später konnte Christian dann aber erleichtert aufatmen. “….und zwar dein Gepäck zum Abflugschalter Mottoshow. Du bist unter den letzten Top 15.”

Da verlor der Herr Schöne dann völlig die Fassung, brach in Tränen aus, schlug sich seine Fäuste gegen die Oberschenkel und sprang völlig aufgeregt hin und her. Schluchzend bedankte er sich bei Natalie, Dieter und Bruce für das, für ihn so, wichtige “Geschenk” seines Lebens. “Du hast mir was gegeben, was mir in 33 Jahren niemand gegeben hat”, sagte er zu Dieter und küsste dabei seine Hand. “Ihr habt einen Menschen sehr sehr glücklich gemacht.”

Auch einige Minuten später konnte sich der Sänger immer noch nicht beruhigen,weinte hemmungslos und riss sich dabei noch die Kleidung vom Leib, um ins Wasser zu stürmen. “Ich bin so stolz auf mich. Ich grüße Deutschland, ich möchte nach Deutschland kommen und einfach der Herr Schöne sein” brach es dann noch einmal aus ihm raus. Na wenn das so weitergeht, dann wird die diesjährige Staffel tränenreich und emotional. Aber irgendwie macht ihn diese sensible Seite ja auch sympathisch und interessant. Wir sind gespannt, was da noch alles von Herrn Schöne kommt…

Diese Kandidaten haben es schon in die begehrten Top 15-Mottoshows geschafft:
Hamed Anousheh (24, drittes Foto von oben)
Fabienne Rothe (20)
Kristof Hering (22, zweites Foto von oben)
Vanessa Krasniqi (17, viertes Foto von oben)
Jesse Ritch (19)
Silvia Amaru (21)
Joey Heindle (18, drittes Foto von unten))
Angel Burjansky (16)
Christian Schöne (33)
Marcello Ciurlia (16, Foto unten)

Am nächsten Mittwoch entscheidet sich, welche letzten fünf Kandidaten weiterkommen.

Fotos: RTL/Stefan Gregorowius. Alle Infos zu ‘Deutschland sucht den Superstar’ im Special bei RTL.de