Sonntag, 19. Februar 2012, 20:04 Uhr

DSDS: Wilde Spekulationen um das freiwillige Aus von Kandidat Ole

Berlin. Der an Multipler Sklerose erkrankte 19-jährige DSDS-Kandidat Ole Jahn hat gestern die RTL-Castingshow ‘Deutschland sucht den Superstar’ auf eigenen Wunsch verlassen. Grund sei die Verschlechterung des körperlicher Zustandes von Ole, der an Multipler Sklerose erkrankt ist.

Nach seinem Duett mit dem 25-jährigen David Petters gab Ole auf: “Mir geht es körperlich sehr schlecht. Ich bin an meiner physischen Belastungsgrenze angekommen und deswegen werde ich nicht mehr auftreten und DSDS verlassen. Psychisch wollte ich noch weiter machen, aber es geht einfach nicht.”

Medienberichten zufolge habe die Produktion der Show versucht, den beiden eine Romanze anzudichten. David Petters aus Brandenburg erzählte dazu der Seite ‘romeoliebtjulian.com‘: “Ole und ich wurden seit dem Recall in Köln und auf den Malediven verfolgt und regelrecht bedrängt uns vor laufender Kamera und allen Zuschauern zu “outen”. Man versuchte uns durch Interviews und manipulativen Aussagen und Fragen eine “homosexuelle Beziehung” anzudichten, dabei gab es diese nicht! Es wurde für uns beide schier unmöglich sich auf den eigentlichen Wettbewerb und dessen Aufgaben zu konzentieren.”

Die beiden jungen Männer hätten die Produktion aufgefordert, “Andeutungen, Fragen und Interviews bezüglich einer homosexuellen Beziehung zu unterlassen”, berichtet David weiter. Doch dies wurde “von der Produktion und den Kamerateams ignoriert. Ole war nervlich sehr angeschlagen und RTL war bekannt, dass er an Multiple Sklerose leidet und kannte auch die Risiken. Er wurde wie ich auf Schritt und Tritt von den Kamerateams verfolgt.”

David behauptete auch, dass er aus der Show flog, “als wir klar machten, dass wir das Spiel nicht mitmachen und ich war zu dem Zeitpunkt sogar erleichtert, nicht mehr irgendwelche ‘Stories’ oder Drehbücher erfüllen zu müssen. Wir performten unser Duett auch an zwei Tagen. Das eine mal war die Jury super zufrieden mit uns und hatte uns gelobt. Als wir am Tag darauf das Duett nochmal wegen angeblicher Tonprobleme aufnehmen mussten, wurden wir von der Jury fertig gemacht und mussten uns fiese schwulen-Beleidigungen anhören. Das hat uns beide natürlich total schockiert. Ole ging nach meinem Rauswurf dann freiwillig und wurde dazu angehalten dies mit seiner ‘Krankheit’ zu begründen weil RTL ja irgendwas dem Zuschauer als Grund für sein Ausscheiden zeigen müsse und das Ihm der Druck der Show zu groß wäre.”

Fotos: Stefan Gregorowius. Alle Infos zu “Deutschland sucht den Superstar” im Special bei RTL.de