Sonntag, 19. Februar 2012, 18:58 Uhr

Whitney Houston: War ein großes Comeback für August geplant?

Los Angeles. Für 2012 hatte sich die am 11.Februar verstorbene Whitney Houston offenbar einiges vorgenommen. Angeblich bereitete sich die Sängerin und Schauspielerin auf ein großes Comeback in diesem Sommer vor, wollte wieder in Topform kommen und hörte sogar mit dem Rauchen auf.

Ihrem Entdecker und Mentor Clive Davis soll sie gesagt haben, dass sie im Sommer gerne wieder gerne einen Angriff auf die Charts nehmen wolle.

In einem ihrer letzten Gespräche mit dem 79-Jährigen erklärte Houston, sie sei wieder bereit, zurück ins Rampenlicht zu kommen, am besten mit einem neuen Album.

Ihr letztes Album ‚I Look To You’ brachte die Sängerin vor drei Jahren raus.

Bei der Trauerfeier am Samstag erzählt Davis in der Trauerrede von diesem Gespräch: „Letzte Woche kam Whitney zu mir, nur sie, ohne Bodyguards oder Security. Sie sagte mir ‚Ich will, dass du weißt das ich gerade wieder in Form komme. Ich schwimme am Tag ein oder zwei Stunden und ich arbeite daran meine hohen Töne zurück zu bekommen, das heißt keine Zigaretten und viele Gesangsstunden. Ich werde im August bereit sein!’“

Foto: Randee St. Nicholas, Richard Young