Montag, 20. Februar 2012, 9:36 Uhr

Kate Moss hat ein Problem: Rechter Arm immer noch gelähmt?

London. Topmodel Kate Moss leidet an einer Lähmung ihres rechten Arms. Das berichten Freunde der ‘Daily Mail’. Als sie in der vergangenen Woche im Pariser Hotel Ritz aufgewacht war, sei ihr rechten Arm und die Hand taub gewesen.

Aufgrund einer von einem Arzt diagnostizierten Nervernstörung werde der Arm zunächst gelähmt bleiben, hieß es danach. “Kate war im Ritz, als sie erwachte und kein Gefühl mehr hatte, war in Panik”, zitiert das Blatt einen Freund der 38-Jährigen. “Sie hat ihren Freunden erzählt, sie habe eine Druckschädigung eines Nervs, eine häufige Erkrankung, die zu einer vorübergehenden Lähmung führen kann.”

Die Erkrankung ist für Moss insofern ein schwerer Schlag, als dass sie eigentlich gerade mit ihrem Mann Jamie Hince den Umzug in ihr neues zu Hause in London Highgate plante.

Auf der Show von Stella McCartneyx am Samstag schien aber wieder allers in Ordnung. Lächeln verließ sie die Präsentation zur Londoner Fashion Week.