Mittwoch, 22. Februar 2012, 12:22 Uhr

Brit Awards: Abräumer Ed Sheeran entert deutsche Single-Charts

Hamburg. Nachdem der britische Songwriter-Newcomer Ed Sheeran bereits Anfang des Jahres mit “The A Team” zum ersten Mal die Charts geentert hat, knackt “der neue Superstar der britischen Musikszene” (FHM) nun auch noch die Top 10 der deutschen Single-Charts: “The A Team klettert diese Woche auf Platz 9.

Gleichzeitig hat es auch das Debüt-Album “+” in die Album-Charts geschafft und sichert sich diese Woche aus dem Stand einen hervorragenden 12. Platz.

Charisma, Stimme, Emotion: Nicht ohne Grund mauserte sich das Debütalbum “+” in Großbritannien mit knapp 1 Million verkauften Einheiten (3-fach Platin!) in absoluter Bestzeit zum meistverkauften Top 1-Debüt eines männlichen Künstlers innerhalb der letzten zehn Jahre, inklusive der höchsten digitalen Absatzzahlen eines Erstlingsalbums aller Zeiten.

Der erst 20-Jährige sagte über die Anfänge seiner Karriere der ‘Bild’-Zeitung: “Mit 16 bin ich von zu Hause ausgezogen und wurde für Auftritte mit Alkohol bezahlt. Das ist in England ziemlich normal.” Seit Silvester sei damit aber Schluss: “Seitdem spiele ich nach den Konzerten Lego, um mich zu entspannen. Am liebsten aus der Star-Wars-Serie”, so der Brite abschließend.

Und auch hierzulande begeistert Sheeran, der gestern Abend In London zwei Brit Awards einheimsen konnte, die Massen: Sheranss erste Deutschlandtour im März ist seit Wochen restlos ausverkauft.

Foto: wenn.com