Mittwoch, 22. Februar 2012, 12:39 Uhr

Jil Sander plant überraschendes Mode-Comeback

Hamburg. Vor sieben Jahren zog sich die international erfolgreiche Hamburger Designerin Jil Sander aus dem Unternehmen zurück, das ihren Namen trägt – nun steht die 68-Jährige vor einem Comeback. Das Magazin ‘Gala’berichtet in seiner neuesten Ausgabe, dass Sander in rund vier Wochen zurückkehren wolle.

1968 hatte die Modeschöpferin ihr Unternehmen in Hamburg-Pöseldorf gegründet, 1999 verkaufte sie 75 Prozent der Aktien. Zuletzt hatte Jil Sander als Gastdesignerin für das japanische Label Uniqlo gearbeitet.

1999 kaufte der italienische Konzern Prada 75 Prozent der Stammaktien ihrer AG. 2000 räumte Jil Sander wegen unüberbrückbarer Differenzen mit dem Prada-Chef Patrizio Bertelli schließlich ihren Posten als Vorstandsvorsitzende, übernahm im Mai 2003 jedoch wieder die Design-Verantwortung. Im November 2004 verließ sie das erneut das von ihr gegründete Unternehmen.

Das Markenzeichen der “Queen of Clean” sind minimalistische Schnitte und dezente Farben.

Foto: Beautypress