Donnerstag, 23. Februar 2012, 8:51 Uhr

Lindsay Lohan steht kurz vor dem Ende ihrer Bewährung

Los Angeles. Lindsay Lohan ist „auf der Zielgeraden“: Die 25-jährige Schauspielerin muss momentan Sozialdienst leisten und sich einer Psychotherapie unterziehen, nachdem ihr 2007 aufgrund von Trunkenheit hinterm Steuer eine Bewährungsstrafe auferlegt wurde.

Da sie ihre Pflichten in den letzten Monaten gewissenhaft vollrichtete, erhielt sie nun lobende Worte von Richterin Stephanie Sautner. Diese erklärte in der gestrigen Anhörung: “So wie ich es verstehe, stehen noch 14 Tage gemeinnütziger Arbeit und fünf Psychotherapie-Stunden aus. Ms. Lohan, Sie sind auf der Zielgeraden, in Ordnung? Ihr Bewährungshelfer ist mit Ihrem Fortschritt zufrieden, Sie scheinen Ihr Leben wieder in den Griff zu kriegen und das ist das, was wir uns alle erhofft haben.” Hinsichtlich dieses  “positiven Wandels”, so Richterin Sautner, werde die nächste Anhörung voraussichtlich auch die letzte sein.

“Nach unserer Anhörung am 29. März müssen Sie nur das Gesetz befolgen, nicht wieder in Schwierigkeiten geraten und stattdessen Ihr Leben weiterleben”, gab die Richterin außerdem zu bedenken.

Laut ‘E! News’ steht für Lohan allerdings noch die Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 3.500 US-Dollar aus. Sobald sie diese begleicht, wird sie Ende März ihre Bewährungsstrafe abschließen können. (Bang)

Foto: wenn.com