Freitag, 24. Februar 2012, 11:45 Uhr

Singt Adele bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele?

London. Brit-Awards-Abräumerin Adele wird möglicherweise bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in London singen. Die Sängerin zählt zu den britischen Stars, die laut Musikdirektor David Arnold (einer der berühmten James-Bond-Singproducer) bereits angefragt wurden, bei der Veranstaltung aufzutreten. “Es wurde noch niemand gebucht, aber das Repertoir reicht von Elgar bis zu Adele. Es ist nicht nur ein Popkonzert und auch nicht nur eine klassische Aufführung”, verrät er.

“Es wird alles dabei sein, was wir an der britischen Musik für fantastisch halten.”

Angenommen wird, dass das London Symphony Orchestra die Künstler musikalisch unterstützen wird. Schon seit längerem gibt es Gerüchte, wer bei dem Sport-Event auftreten könnte. So wurde bisher über Performances von Paul McCartney, den Rolling Stones und den Spice Girls spekuliert. Die Girlgroup dementierte diese Gerüchte allerdings kürzlich.

Für ihre Auftritte werden die Musiker mit einem Pfund bezahlt, um ihre Verträge bindend zu machen. “Die Künstler sind einfach froh, gefragt zu werden, bei der Abschlussfeier aufzutreten”, erklärt die Kostümdesignerin Es Devlin. “Außerdem haben wir einfach nicht das Budget sie zu bezahlen.”
Die Olympischen Spiele werden am 27. Juli eröffnet. (Bang)

Foto: wenn.com