Montag, 27. Februar 2012, 17:36 Uhr

David Beckham will wenigstens noch ein Kind

London. David Beckham, der sich gestern mit Göttergattin Victoria bsi der alljährlichen Vanity-Fair-Party zu den Oscars zeigte, will seine Familienplanung noch lange nicht abschließen. Obwohl der 36-jährige Fußballer bereits vier Kinder mit seiner Frau Victoria großzieht, kann er sich vorstellen mindestens noch einmal Vater zu werden.

“Eventuell kriegen wir noch ein oder zwei Kinder – man weiß nie”, so der Frauenschwarm im Interview mit dem britischen Talkshow-Moderator Jonathan Ross. “Momentan kommt das noch nicht in Frage, aber wenn es passiert, dann wäre das schön. Wir freuen uns über die Kinder, die wir haben. Aber der Gedanke bleibt uns im Hinterkopf.”

Nach Brooklyn (12), Romeo (9) und Cruz (6) wurden die Beckhams im letzten Sommer Eltern der kleinen Harper Seven und wie David verrät, drückt er sich nicht vor seinen Vaterpflichten. “Ich muss sagen, dass ich es einfach liebe, Vater zu sein. Ich kann gut Windeln wechseln”, erklärt der 36-Jährige stolz.
Auch Victoria Beckham kann sich vorstellen, erneut schwanger zu werden. Das behauptete sie jüngst im Interview mit dem ‘Daily Mirror’.”Ich liebe es Mutter zu sein und meine Kinder sind meine Priorität. Ich habe auch nichts dagegen, noch mehr Kinder zu kriegen”, sagte die 37-jährige Modedesignerin, betonte aber auch: “Ich schätze mich glücklich, die Kinder, die ich großziehe, zu haben, und ich denke, dass ich gerne schwanger bin.” (Bang)

Foto: wenn.com