Zooey Deschanel hat keinen Bock mehr auf Nebenrollen

Montag, 12. März 2012, 22:22 Uhr


Zooey Deschanel will nicht mehr für Nebenrollen vor der Kamera stehen. Die Schauspielerin behauptet, dass ihr nur selten Projekte oder Rollen angeboten werden, über die sie sich als “Komödiantin” freuen kann, da ihr meistens nur Drehbücher zugeschickt werden, in denen sie für eine kleine Rolle vorgesehen ist.

“Ich habe wirklich das Gefühl, dass Frauen für lange Zeit nicht den Platz in Komödien hatten, den sie haben sollten”, beschwert sie sich im Gespräch mit dem ‘Guardian’. “Ich meine, wenn man Drehbücher geschickt bekommt und sieht, dass man immer die Freundin von jemandem spielt, obwohl man die Hauptrolle haben will, ist das deprimierend. Als Komödiantin fühlte es sich so frustrierend an, wenn man immer nur die komischen Momente für jemand anderen aufbaut.”

Die 32-Jährige, die derzeit in der TV-Sitcom ‘New Girl’ zu sehen ist, freut sich allerdings, dass der Film ‘Brautalarm’ so viel Erfolg hatte und ist sich sicher, dass die Film-Bosse verstanden haben, dass es ein Publikum gibt, das bisher vernachlässigt wurde. “Der Erfolg von ‘Brautalarm’ bedeutet, dass viele erkannt haben, dass die Leute an dieser Art von Comedy interessiert sind. Wir waren mit unserer Serie bereits in Produktion, aber es ließ die Sender mehr aufhorchen.” (Bang)

Foto: wenn.com



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)