Donnerstag, 05. April 2012, 19:52 Uhr

"Familientreffen mit Hindernissen": Chaos-Clan vorm Raketenabsturz

Am 9. August kommt die charmante französischen Sommerkomödie ‘Familientreffen mit Hindernissen’ in die Kinos. Darin sorgt Julie Delpy und ihre liebenswerte Großfamilie für jede Menge Trubel. Violà: Ferienstimmung und Familienwahnsinn garantiert!

Der Film ist eine herzerfrischend witzige und zugleich bewegende Komödie über eine Großfamilie. Wunderbar spontan und mit viel Sinn für feine Zwischentöne, inszeniert von Regisseurin Julie Delpy (2 Tage Paris, Die Gräfin), die für das wunderbar stimmige Drei-Generationen-Porträt den Blickwinkel ihrer zehnjährigen Heldin wählte.

Sommer 1979: Stadtkind Albertine (Lou Alvarez) reist mit ihren Eltern Anna (Julie Delpy) und Jean (Eric Elmosnino) von Paris an die malerische Atlantikküste. Anlass ist der 67. Geburtstag ihrer Großmutter (Bernadette Lafont), unter deren Dach sich Onkel und Tanten, Cousins und Cousinen einfinden, um zwei schöne Sommertage lang auszuspannen.

Es ist aber auch das Wochenende, an dem die US-Raumstation Skylab abstürzen soll – und zwar genau über der Bretagne! Während der weitverzweigte Chaos-Clan im Schatten dieser Gefahr nach Herzenslust trinkt, streitet und feiert, unternimmt die aufgeweckte Albertine, zwischen erster Liebe und erstem Liebeskummer, die ersten Schritte ins Erwachsenenleben.

Fotos: NFP