Mittwoch, 11. April 2012, 8:51 Uhr

Linda De Mol gesteht offen Verjüngungskur im Gesicht

Linda De Mol sorgte angesichts der neuen Fotos für Stirnrunzeln (unten die neuen Fotos!). Irgendwie sieht sie anders aus! Nun gesteht die 47-Jährige, dass sie durchaus nachgeholfen hat! Heute Abend feiert die niederländische Starmoderatorin auf SAT 1 um 20.15 Uhr ihr Comeback in Deutschland mit der neuen Castingshow ‘The Winner Is …’

Bemerkenswert ist, dass de Mol im Gegensatz zu anderen Prominenten ihres Kalibers ehrlich mit ihren deutlich sichtbaren Veränderungen umgeht. “Ich wollte erst knallhart lügen – wie alle anderen. Aber dann dachte ich mir, dass es doch sowieso irgendwie jeder ahnen könnte. Ich finde es dämlich, das zu leugnen“, sagte sie jetzt der ‘Bild’-Zeitung und fügte über ihr verändertes Aussehen sagte sie jetzt der ‘Bild’-Zeitung: “Ich habe mir die Tränensäcke unter den Augen entfernen lassen, weil ich müde aussah und älter wirkte, als ich mich fühlte. Ich lasse mir einmal im Jahr Botox spritzen in die Falten auf der Stirn und um die Augen. Ich gefalle mir so prima.”

Offenbar hadert de Mol ein wenig mit ihrem Alter, wie sie gesteht: “Mit 30 war ich die junge, blonde, attraktive Frau, mit 40 war ich plötzlich irgendwie mittleren Alters. Das klingt völlig unsexy.“

Von 1992 bis 2000 moderierte sie bei RTL ‘Die Traumhochzeit’ und wäre zuletzt 2004 bei SAT.1 mit der Show ‘Der Millionendeal’ zu sehen.

In ‘The Winner Is…’ treten Music-Acts in acht verschiedenen Kategorien gegeneinander an. In K.o.-Battles stellen sich alle Kandidaten ihrer Konkurrenz und kämpfen um die Million. Über das Weiterkommen entscheidet eine Jury aus 100 “Normalbürgern” plus dem wortführenden Musikexperten Mousse T. Der außergewöhnliche Spielfaktor: Die Kandidaten müssen sich nach ihrer Performance erst einmal selbst bewerten und um ihr Weiterkommen dealen.

Fotos: wenn.com, SAT.1/Roy Beusker