Sonntag, 15. April 2012, 12:32 Uhr

Courtney Love entschuldigt sich bei Tochter nach Twitter-Wutausbruch

Nachdem die stets auf Krawall gebürstete Courtney Love ihren Musikerkollegen Dave Grohl von den Foo Fighters, früher Schlagzeuger bei Nirvana, auf Twitter beschimpft hatte, weil der sich an ihre Tochter Frances Bean (19) rangemacht haben soll, ruderte sie nun reumütig zurück.

Die 47-jährige postete auf der Social-Network-Seite letzte Woche: “Ich habe von Frannies Mitbewohnern gehört, dass Dave Frances angemacht habe und dass sie interessiert war. Auf sie bin ich nicht sauer, aber ihn werde ich totschießen”.

Dave Grohl (43) ließ schoß im US-Magazin ‘Rolling Stone’ zurück: “Leider verbreitet Courtney schon wieder ihren Hass per Twitter. Diese Anschuldigungen sind schlimm, beleidigend und stimmen absolut nicht”.

Und Loves Tochter Frances erklärte nach den Wutausbrüchen ihrer Mutter: “Ich bin in einer monogamen Beziehung und damit sehr glücklich. Twitter sollte meine Mutter stoppen”.

Nun meldete sich Courtney Love zurück und entschuldigte sich bei Frances – wie es sich für einen Promi gehört, über Twitter. Denn beide haben sich entfremdet und seit drei Jahren keinen direkten Kontakt mehr. Courtney Love postete am Samstag auf dem Account, den sie unter einem anderen Namen nutzt: “Bean, tut mir leid dass ich den Klatsch geglaubt habe. Mami liebt dich.”

2009 verloren Courtney Love das Sorgerecht für ihre Tochter. Die war zu ihrer Oma gezogen.