Dienstag, 17. April 2012, 8:18 Uhr

Heidi Klum bereut nichts: "Mein Traum war immer eine perfekte Familie"

Heidi Klum lässt sich von ihrem Ehe-Aus nicht ins Bockshorn jagen. Das 38-jährige Model gab im Januar nach sieben gemeinsamen Jahren seine Trennung von Ehemann Seal bekannt und erklärt nun, dass dies für sie jedoch nicht das Ende der Welt bedeute.

“Manchmal muss man im Leben Tiefschläge hinnehmen und damit muss man fertig werden”, sagt die Blondine im Interview mit dem amerikanischen Magazin ‘Allure’. “Aber mein Traum war es schon immer, eine perfekte Familie und viele Kinder und einen wunderschönen Garten mit Trampolinen und Schaukeln und so zu haben. Ich habe davon geträumt, wie sich die Dinge entwickeln sollen und alles geplant und, wie wir heute wissen, kommen sie aber nicht immer so, wie man es sich vorgestellt hat.”

Klum, die mit dem britischen Popsänger die Kinder Leni (7), Henry (6), Johan (5) und Lou (2) großzieht, betont weiter, dass sie die Trennung nicht im Geringsten bereue. “Ich ärgere mich über nichts, was passiert ist”, so die ‘Germany’s Next Topmodel’-Moderatorin. “Die Dinge haben sich einfach so entwickelt, wie sie sich entwickelt haben.”

Plastische Chirurgie kommt für Klum indes überhaupt nicht in Frage. So sei sie stolz, dem Operationstisch bisher fern geblieben zu sein. “Ich bin stolz darauf, sagen zu können, dass ich in der heutigen Zeit nichts habe machen lassen. Jeder hat seine eigene Ansicht darüber, was schön ist, und für mich sieht [Schönheitschirurgie] einfach nicht schön aus.” (Bang)

Foto: wenn.com