Prinz Charles und Camilla machen die Wettervorhersage im Fernsehen

Donnerstag, 10. Mai 2012, 23:49 Uhr


Immer nur Prinz sein ist auf Dauer echt langweilig, deswegen probierten sich Prinz Charles und seine – normalerweise sehr lustige – Gattin heute als Wetterfrosch aus. Sie moderierten das ‚BBC Schottland’ Wetter – zur Überraschung und zum Vergnügen der Zuschauer.

Dabei hatte zumindest der 63-jährige sichtlich seinen Spaß, auch als er plötzlich improvisieren musste.

Anlass des Auftritts in den Studios in Glasgow war das 60-jährige Bestehen der BBC, dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Großbritannien.

Die Moderatorin kündigte den Coup auch ohne großes Tamtam an: “Schauen wir nun auf die Wettervorhersage. Ich freue mich, dass wir in unserem Wetterteam ein neues Mitglied haben. Lassen Sie mich an ihn übergeben – Hoheit…”

Charles war auch relativ entspannt, auch wenn er keine guten Nachrichten zu verkünden hatte: “Wir befinden uns unter dem Einfluss eines Tiefdruckgebietes, das nordwärts zieht. Gott sei Dank ist kein Feiertag”.

Auch Charles’ Gattin Camilla durfte eine Wetteransage machen. Die kam jedoch weniger spritzig rüber.

Nicht nur die Fernsehnation war von dem Coup hingerissen, auch die BBC-Mitarbeiter.
Nachrichtensprecherin Sophie Raworth war begeistert und twitterte: „Ich hätte niemals gedacht das ich das mal sage – schaut euch Prinz Charles und Camillas als Wettermoderatoren an, gleich auf BBC News um Eins!“

Vielleicht sollte sich Charles doch noch mal überlegen, ob er noch weiter auf den Thron warten will oder nicht doch gleich zum Fernsehen wechselt.

Fotos: YouTube, wenn.com



klatsch-tratsch.de Copyright © 2002 - 2014 • Powered by SEVALmediaKontaktImpressum/Datenschutzerklärung
Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS)