Freitag, 01. Juni 2012, 13:50 Uhr

Bushido hat kein Problem mit zwei Jahren Vaterschaftsurlaub

Bushido will mit der Musik aufhören. Seit der 33-jährige Hip-Hop-Star in der vergangenen Woche seine hochschwangere Freundin Anna-Maria Lagerblom heiratete, kommt der einstige Rüpel-Rapper aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus und – wie er im Interview mit ‘Bunte’ verrät – hätte sogar “kein Problem damit, zwei Jahre Vaterschaftsurlaub zu machen.”

Der werdende Vater hält es deshalb durchaus für möglich, sich vollständig aus dem Musikgeschäft zurückzuziehen. “In absehbarer Zeit will ich mit Musik generell nichts mehr zu tun haben”, stellt er klar und verrät außerdem: “Ich verdiene schon jetzt einen Großteil meines Geldes außerhalb der Musik.”

Jetzt möchte sich Bushido also vor allem um die “Kinder kümmern und ihnen so viel wie möglich beibringen.” So gestand der Frischvermählte erst kürzlich gegenüber dem Magazin, dass er und seine Frau – die schon einen neunjährigen Sohn aus ihrer ersten Ehe mit dem Tänzer Pravit Anantapongse hat – bereits weiteren Nachwuchs planen: “Wir haben ausgemacht, dass wir fünf Kinder wollen.”

Bushido verkündete gerade, dass das Paar ein Mädchen erwartet.(Bang)

Foto: wenn.com