Sonntag, 03. Juni 2012, 20:35 Uhr

Gary Barlow erstmals seit 15 Jahren an der Spitze der Briten-Album-Charts

Take-That-Mastermind Gary Barlow ist mit seinem ersten Album seit 1997 auf Platz 1 der britischen Album-Charts geschossen. Auf den sieben Songs umfassenden Werk “Diamond Jubilee Souvenir” hat der 41-Jährige mit Musical-Gott Andrew Lloyd Webber und Musikern aus den Commonwealth-Ländern Australien, Kenia, Jamaica und den Solomon Islands gemeinsame Songs aufgenommen. Dafür wurde extra ‘The Commonwealth Band’ zusammengestellt.

An dem Abum wirkten neben dem Sydney Symphonie Orchester, einem kenianischer Mädchenchor, auch Hayley Westenra, Alfie Boe, Laura Wright und selbst Prinz Harry mit! Der singt allerdings nicht, sondern schüttelt das Tamburin im Takt.

Feierlicher Anlass für das Erscheinen des Albums ist das 60. Thronjubiläums von Queen Elisabeth II, das seit heute in London gefeiert wird.

Gary Barlow, der mit Andrew Lloyd Webber den Song ‘Sing’ (siehe Video) schrieb, sagte zu der Chartplatzierung: “Ich hätte mir nichts mehr für dieses bedeutsame Wochenende wünschen können!”

Das Commonwealth of Nations ist eine lose Verbindung von souveränen Staaten, die vom Vereinigten Königreich Großbritannien und Nordirland und dessen ehemaligen Kolonien gebildet wird.

Foto: Universal